sale 10% Rabatt mit Gutscheincode "10RABATT"

CFC Vaporizer
CFC Vaporizer CFC schwarz

CFC Vaporizer

Krauter
8900  Inkl. MwSt.

Verfügbarkeit: auf Lager

Lieferung bis Dienstag. Bestellen Sie innerhalb 2 Tage, 16 Stunden und 12 Minuten per Expressversand

Vaporizer Rabatt Gutschein 10%

Beschreibung

CFC Vaporizer

Features

  • OLED - Display
  • Temperaturbereich: 60°C - 230°C
  • Ladezeit: 1,5 - 2,5 Stunden
  • Aufheizzeit: 20-30 Sekunden
  • Fassungsvermögen: 0,25g - 0,3 g
  • Abschaltautomatik: nach 4 Minuten
  • Nur für Kräuter geeignet
  • Garantie: 2 Jahr

Beschreibung

Der CFC von Boundless ist ein kleiner, tragbarer Kräutervaporizer. Das seitlich befindliche OLED - Display bietet einen deutlichen Überblick über Temperatur- und Akkustand. Der CFC hat einen eingebauten Temperaturspeicher, der sich die letzte eingestellte Temperatur merkt.

Lieferumfang

  • Boundless CFC Vaporizer
  • 1 USB Ladekabel
  • 1 Füllkammerwerkzeug
  • 1 Reinigungsbürste
  • Bedienungsanleitung (Deutsch und Englisch)
Zusatzinformation
Zusatzinformation
Number 1700
Lieferzeit 1 Werktag
Garantie 2 Jahre
Direkte Inhallation Ja
Ballonfunktion Nein
Digitale Anzeige Ja
Flüssigkeiten Nein
Anleitungen DE, ENG
Gesamt Nein
Handhabung 5.0
Aufwärmzeit 4.5
Anleitung 4.5
Durchschnittliche Bewertung:
2 Bewertungen
5 Stern
2
4 Stern
0
3 Stern
0
2 Stern
0
1 Stern
0

2 Artikel

08:42
  • Gesamt:
  • Verarbeitung:
  • Preis:
  • Effizienz:
  • Handhabung:
  • Garantie:
  • Aufwärmzeit:
  • Lieferumfang:
  • Design:
  • Anleitung:
Empfohlen:
Ja auf jeden Fall
Der CFC - Kompakt und schnell
Boundless CFC Vaporizer

Technische Daten
Maße: 120mm x 40mm x 25mm
Gewicht: ca. 70g
Mundstück: Kunststoff
Heizkammer: Keramik
Akku: 2200mAh, integriert, über USB aufladbar
Temperaturbereich: 60° - 230°C, Fahrenheit wählbar, stufenlose Temperaturregelung

Lieferumfang
- Boundless CFC Vaporizer
- 1 USB Ladekabel
- 1 Füllkammerwerkzeug
- 1 Reinigungsbürste
- 1 Ersatzsieb
- Bedienungsanleitung

Bedienung
Bedient wird der CFC Vaporizer über drei Knöpfe an der Seite des Gerätes, die Einstellungen können auf dem kleinen Display des Gerätes abgelesen werden.
Ein-/Ausschalten und Stand-By
Der Boundless CFC wird über einen Knopf an der Seite ein- und ausgeschaltet, wofür man den Knopf fünf mal schnell hintereinander drücken muss. Nach dem einschalten heizt der Vaporizer automatisch auf die zuletzt eingestellte Temperatur. Nach 5 Minuten schaltet der Vaporizer in den Stand By Modus und heizt nicht weiter. Um einen neuen Heizzyklus zu beginnen drückt man den Ein-/Ausschalter für 2 Sekunden.
Temperatur einstellen/ Wechsel von Celcius auf Fahrenheit
Der CFC Vaporizer lässt sich stufenlos einstellen, mithilfe der "+" und "-" Tasten an der Seite des Gerätes. Zum Wechsel zwischen Celcius und Fahrenheit werden die Plus- und Minustaste gleichzeitig für zwei Sekunden gedrückt gehalten.
Bildschirm invertieren
Um die Handhabung für Links- und Rechtshänder angenehm zu gestalten, kann man die Ausrichtung des Displays um 180° drehen. Dafür werden alle drei Knöpfe des Gerätes (Plus-, Minus- und Einschaltknopf) gleichzeitig gedrückt gehalten, während der Vaporizer ausgeschaltet ist. Der Vaporizer zeigt auf dem Display dann kurz die Ausrichtung an und schaltet sich dann wieder ab.

Erster Eindruck/ Verarbeitung
Der Boundless CFC Vaporizer gehört zu den sehr kompakten transportablen Geräten. Mit seinen knapp 70 Gramm und seiner schmalen Form ist er ein guter Begleiter für unterwegs und fällt in der Hosentasche kaum auf. Das Kunststoffgehäuse mit dem aufgesteckten Mundstück ist sauber verarbeitet und macht einen guten ersten Eindruck.
Die Kräuterkammer, die sich direkt unterhalb des Mundstücks befindet, aus Keramik hat eine recht vernünftige Größe für so einen kompakten Vaporizer. hier haben gut 0,5g Kräutermaterial Platz, ohne den Lufstrom großartig zu beeinflussen. Die Luft wird über zwei kleine Öffnungen, jeweils an jeder Seite des Vaporizers eine, angesaugt und durch die Heizkammer geführt. Hier kann man auch ein wenig spielen und während des inhalierens eines der beiden Löcher zuhalten. So intensiviert sich ein wenig der Widerstand und das Aroma der eingefüllten Kräuter kommt besser zur Geltung.
Insgesamt macht der Boundless CFC Vaporizer einen guten ersten Eindruck und kann vor allem durch seine kompakte Bauweise überzeugen, sowie eine gute Verarbeitung.

Der Boundless CFC im Alltagstest
Wie schon erwähnt lässt sich der CFC wunderbar mitnehmen, durch seine geringe Größe fällt er kaum auf in der Tasche und das Mundstück hat auch ausreichend Halt um bei einem normalen Spaziergang nicht abzufallen.
Ebenso positiv zu bemerken ist das der CFC sehr schnell einsatzbereit ist. Die höchste Temperaturstufe (230°C) war bei mir nach knapp 35 Sekunden erreicht und wurde von dem Gerät gut gehalten. Hier ist der CFC wesentlich schneller als manch ein anderer Vaporizer. Die Akkuleistung ist hier auch ausreichend für einen langen Tag in der Natur mit seinem Gerät, insgesamt waren bei meinem Versuch 23 Durchgänge à 5 Minuten möglich, bevor ich den Vaporizer wieder aufladen musste, was nach ca. 1,5 Std über USB- Ladekabel auch erledigt ist.
Der Luftstrom des CFC Vaporizers ist ebenfalls mehr als ausreichend. Über die beiden Öffnungen an der Seite des Gerätes strömt ausreichend Luft um eine Inhalation mit sehr geringem Widerstand zu gewährleisten. Auch bei einer sehr gut gefüllten Heizkammer wird seh viel von den Inhaltstoffen verdampft, ohne das man zwischenzeitig die Kräuter durchmischen musste, es wurde alles recht gleichmäßig erhitzt. Der Fünf- Minütige Heizzyklus ist hier eigentlich auch ausreichend für eine Füllung, so dass man nur selten in den Genuss des Stand-By Modus kommt.
Der CFC Vaporizer lässt sich insgesamt gut bedienen und überzeugt auch durch eine gute Performance, einzig das Mundstück und die Isolation der Heizkammer könnten noch etwas verbessert werden. Gerade bei etwas längeren Sessions kann der Vaporizer im oberen Drittel, wo die Heizkammer sitzt, sehr heiß werden, ebenso das Mundstück bei längeren Inhalationen. Hier sollte man aufpassen und den CFC am besten nur im unteren Bereich halten, während man ihn verwendet.

Fazit
Der Boundless CFC Vaporizer ist kompakt, schnell und erledigt seine Aufgabe mehr als zufriedenstellend. Einzig die Isolation der Heizkammer könnte etwas nachgebessert werden. Insgesamt ist der Vaporizer für diese Preisklasse ein sehr gutes Angebot. Man bekommt ein gut verarbeitetes Gerät das Freude am verdampfen macht, gerade Einsteiger die nicht so viel ausgeben möchten werden hier gut beraten sein, aber auch "versierte" Verdampfer werden ihre Freude an dem Vaporizer haben.

Es grüßt,
Jack
1
0
14:56
  • Gesamt:
  • Verarbeitung:
  • Preis:
  • Effizienz:
  • Handhabung:
  • Garantie:
  • Aufwärmzeit:
  • Lieferumfang:
  • Design:
  • Anleitung:
Empfohlen:
Ja auf jeden Fall
CFC Vaporizer von Boundless
Der kleine, portable Vaporizer von Boundless ist meine neueste Errungenschaft. Nachdem sein Vorgänger, (der „große“ CFX von Boundless), von meinem Freund „annektiert“ worden war, freute ich mich auf einen neuen Vaporizer. Umso größer meine Freude, als ich ihn endlich hatte.
Das Gerät ist klein, handlich, unauffällig und liegt gut in der Hand. Mit einer Länge von ca. 12 cm bei nur 73 g ist er ein wahres Leichtgewicht, wobei seine im Verhältnis doch recht große Keramik-Kräuterkammer problemlos 0,3 g zerkleinertes Kraut aufnehmen kann. Das Äußere ist in Form eines langgezogenen Tropfens gestaltet. Das Material ist griffig, rutschfest und von angenehmer Haptik. An einer Seite befindet sich das OLED-Display, der An-/Aus-Knopf, sowie die Temperaturregelungsknöpfe, auf der anderen Seite der Anschluss für das USB-Ladekabel. Schickes Design und eine sinnige, weil übersichtliche Gestaltung der Bedienknöpfe.
Das Mundstück wird vorsichtig und gerade abgezogen um an die Keramik-Kräuterkammer zu gelangen. Nicht zu fein vermahlenes Material locker einfüllen, Mundstück vorsichtig aufsetzen und los geht´s. Den „An“-Knopf 5 x drücken und innerhalb von 20-30 Sekunden wird, durch ein Dampfsymbol angezeigt, auf dem Display die vorher eingestellte Temperatur erreicht. Der wählbare Temperaturbereich liegt zwischen 60°C und 230°C und erreicht bei vollgeladenem Akku (Ladezeit: ca. 2,5 Stunden) auch die 230°C unter 30 Sekunden. Sehr schnell und präzise sind sowohl die Einstellung, als auch das Erreichen der gewünschten Temperatur. Der Zugwiderstand ist erfreulich gering, am Mundstück wird nur bei sehr hohen Temperaturen die Hitze spürbar, das Gerät selbst wird in Höhe der Keramik-Heizkammer dann allerdings ziemlich heiß. Zudem ist beim Ziehen ein leises, pfeifendes Geräusch wahrnehmbar, es wird durch die zwei seitlich gelegenen, siebgeschützten Luftlöcher verursacht. Hat ein Weilchen gedauert, bis ich drauf kam, was da so pfeift.
Der CFC erweist sich im täglichen Gebrauch als sehr bequemer Begleiter. Er ist leicht zu befüllen und das Reinigen der Kammer ist genauso fix erledigt. Er lädt sehr schnell, wie ich finde und ist auch während des Ladens benutzbar. Ein auf den Kopf drehbares Display (Gerät ausschalten und alle drei Knöpfe gleichzeitig drücken, dann dreht sich das Display) ist ein zusätzlicher Pluspunkt für die Handhabung. Die Ladestandanzeige des Akkus ist ein wenig dürftig, der Akkustand zeigte eben noch „halb voll“ an, da schaltet der Boundless CFC schon aus. Ich habe auf einem Ausflug den „Kleinen“ deshalb versuchsweise an eine Powerbank gehängt und konnte schon nach einer Viertelstunde problemlos weiterdampfen. Sehr gut! Der CFC hat eine Sicherheitsabschaltung nach 5 Minuten, durch einen kurzen Druck auf den „An“-Knopf wird der Vaporizer wieder aktiviert und durch einen 3-sekündigen Druck heizt die Kammer schnell wieder auf. Sowohl nach dem Abschalten (5-mal drücken), als auch nach der Sicherheitsabschaltung wird die jeweils vorher eingestellte Temperatur „erinnert“. Alles sinnvoll und komfortabel in der Benutzung. Allzu empfindlich ist der Vaporizer auch nicht, er ist mir schon 2-mal runtergefallen (schäm), aber glücklicherweise nicht allzu hoch, er hat es gut überstanden, kein Kratzer, sogar das Mundstück ist heil geblieben. Puh! Glück gehabt! Das Einzige, das ich ein wenig vermisse ist ein Vibrationsalarm, aber das ist auch wirklich schon alles.
Fazit: Ich bin inzwischen richtig froh darüber, dass ich den „kleinen“ CFC habe. Er hat alles, was ich zum Verdampfen meiner Kräuter brauche, ohne energiefressende Spielereien. Ein dezentes, unauffälliges Gerät, schick, bequem in der Handhabung, effektiv, schnell, guter Luftzug, sauberer, leckerer Dampf, Herz, was willst du mehr? Also ich will mal so sagen: mein Freund darf den anderen, großen Vaporizer gern behalten! Auch wenn der CFC nicht so teuer ist, für mich ist er perfekt. Trotz des vergleichsweise niedrigen Preises gibt es keinerlei Einschränkungen bei der Funktionalität oder Handhabung, eher im Gegenteil. Sogar die Garantiezeit stimmt. Deshalb meine uneingeschränkte Kaufempfehlung für den CFC. Ein ehrliches Gerät, das sich darauf beschränkt, seine Aufgabe gut zu machen.
dampfende Grüße von Alice
0
0

2 Artikel

Please, wait...