Tel. +49 241 99123283 sale 10% Rabatt mit Gutscheincode "10RABATT"

Magic-Flight Launch Box

.

Verfügbarkeit: Auf Lager

Lieferung bis Dienstag. Bestellen Sie innerhalb 12 Stunden und 39 Minuten per Expressversand.

UVP
12900
10900  Inkl. MwSt.
oder z.B. 48 Raten à € 2,80

Vaporizer Rabatt Gutschein 10%

Beschreibung

Magic-Flight Launch Box 2.3 Vaporizer

Magic-Flight Launch Box 2.3 Vaporizer Highlights
  • neuste Version 2.3 direkt vom Hersteller!
  • effizient
  • Betrieb mit wideraufladbaren Batterien
  • sehr handliches Design
  • beste Materialien
  • schneller Vaporizer
  • in ca. 5 Sekunden einsatzbereit
  • kein Feuerzeugbenzin
  • absolut geräuschlos

Beschreibung Magic-Flight Launch Box Vaporizer

Der Magic-Flight Launch Box Vaporizer ist sehr klein und leicht, hat ein schönes Design und wird in den USA aus besten Materialien gefertigt. Dieser Vaporizer besteht nicht - wie die meisten seiner Konkurrenten - aus Plastik, sondern aus Holz und rostfreiem Stahl. Dies macht ihn sehr robust und langlebig und zudem wird er nicht über ein Kabel, ein unhandliches Akku oder Feuerzeugbenzin betrieben, sondern mit einer einfachen, handelsüblichen und wiederaufladbaren AA-Batterie. Zwei dieser wiederaufladbaren Batterien sind im Lieferumfang selbstverständlich enthalten. Die Magic-Flight Launch Box ist für sein Preis-Leistungsverhältnis ein effizienter tragbare Vaporizer, die Wirkung reicht fast an die größeren Vaporizer heran. Allerdings muss man anmerken, dass die Temperatur bei der Magic-Flight Launch Box nicht verstellbar ist, sondern Sie lediglich Heilkräuter um die 180°C - 190°C verdampfen können.
Das Gerät ist absolut geräuschlos, nahezu geruchslos im Betrieb und selbst bei Wind auch draußen nutzbar, was sie zum idealen Reise-Vaporizer macht. Sie ist besonders einfach zu bedienen. Zunächst müssen Sie Ihr Lieblingskraut in einem Grinder zerkleinern und ca. die Menge eines 1/4 Teelöffels in die Kräuterkammer füllen. Nun schieben Sie die durchsichtige Klappe darüber und drücken eine frisch aufgeladene Batterie. Nach jedem tiefen Einatmen ziehen Sie die Batterie ab, schütteln Ihre Box damit Ihr Heilkraut gut durch gemixt wird, stecken die Batterie wieder ein und können den Dampf auf diese Weise immer weiter genießen, bis die gesamten Wirkstoffe inhaliert sind. Wenn Sie einen preiswerten aber dennoch effizienten Vaporizer für unterwegs suchen, dann ist die Magic-Flight Launch Box aus unserer Erfahrung eine gute Wahl.


Magic-Flight Launch Box Vaporizer Lieferumfang

  • Magic-Flight Launch Box 2.3
  • Ladegerät
  • aller neueste Baureihe, direkt vom Hersteller
  • mit allem Originalzubehör
  • 2 wiederaufladbare Batterien
  • Mundstück
  • Reinigungsbürstchen
  • Metallbox
  • 2 Batteriekappen
  • Anleitungen in Deutsch und Englisch


Zusatzinformation

Zusatzinformation

Number 102599
Lieferzeit 1 Werktag
Garantie 2 Jahre
Direkte Inhallation Nein
Ballonfunktion Nein
Digitale Anzeige Nein
Flüssigkeiten Nein
Anleitungen DE
Gesamt
Verarbeitung
Preis / Leistung
Effizienz
Handhabung
Garantie
Aufwärmzeit
Lieferumfang
Gestaltung
Anleitung
Durchschnittliche Bewertung:
10 Bewertungen ?>
5 Stern
4
4 Stern
5
3 Stern
1
2 Stern
0
1 Stern
0

10 Artikel

13:15
  • Gesamt:
  • Verarbeitung:
  • Preis:
  • Effizienz:
  • Handhabung:
  • Garantie:
  • Aufwärmzeit:
  • Lieferumfang:
  • Design:
  • Anleitung:
geht so
Erster Eindruck
In einer Blechbüchse verpackt kommt dieser Vaporizer zum Kunden. Das eigentlich Gerät ist kaum größer als eine Streichholzschachtel. Die verwendeten Materialien (Holz, Plastik und Metall) sorgen auf den ersten Blick für einige Irritationen. Aber auf dem zweiten Blick wird schnell klar, dass es gerade diese Materialien sind, die die Funktion dieses Vaporizers erst perfekt machen.
3,8 Punkte

Design/ Verarbeitung
Das kleine Holzkästchen unterscheidet sich durch sein „Design“ stark von allen Vaporizern, die uns bisher begegnet sind. Es wirkt irgendwie kurios und fast schon „billig“ – oder sagen wir besser „kreativ“. Trotzdem (oder gerade deshalb?!?) gefiel dieses kleine, aber feine Gerät unseren Testern.

4,1 Punkte

Ausstattung/ Lieferumfang
Zum Lieferumfang der Magic Flight Launch Box gehören 2 Akkus und ein passendes Ladegerät, ein Reinigungspinsel, sowie ein Mundstück aus Glas. Außerdem befindet sich ein kleiner Transportbeutel im Pack.
Im Vergleich zu anderen Geräten ist das zwar nicht üppig, reicht zum Betrieb dieses Vaporizers aber völlig aus.

3,5 Punkte

Funktions-Weise
Nicht nur das Aussehen dieses Vaporizers ist besonders, auch in der Funktionsweise unterscheidet er sich von allen anderen getesteten Geräten. So wird er „eingeschaltet“, indem einer der 2 Akkus in das dafür vorgesehene Loch gesteckt wird. Durch Drücken wird der Stromkreis geschlossen und nach einigen Sekunden ist die Betriebstemperatur von etwa 190°C erreicht.

3,4 Punkte

Handhabung
Wenn man sich erst mal mit der einfachen Technik vertraut gemacht hat, funktioniert dieser Vaporizer überraschend gut. Schneller ist keiner auf Betriebstemperatur, durch das relativ lange Glasröhrchen kann der Dampf abkühlen, bevor er in den Mund gelang. Durch die Verwendung von Holz bekommt man keine heißen Finger, und wenn man so will, schaltet er sich von selbst ab, sobald der Akku nicht mehr auf die Kontakte gedrückt wird.

4,2 Punkte

Alltagstauglichkeit
Klein, fein und unauffällig Metallsiebchen schmeckten wir beim ersten Test deutlich. Doch mit jedem Erhitzungsvorgang wurde der Geschmack besser, bis schließlich das unverfälschte Aroma der verdampften Kräuter voll zur Geltung kam.

3,5 Punkte

Aroma/Geschmack
Das fest installierte Metallsiebchen schmeckten wir beim ersten Test deutlich. Doch mit jedem Erhitzungsvorgang wurde der Geschmack besser, bis schließlich das unverfälschte Aroma der verdampften Kräuter voll zur Geltung kam.

3,5 Punkte

Gesamteindruck
Ein interessanter Vaporizer, der besser ist, als es der erste Eindruck vermuten lässt. Besonders für unterwegs ist dieser Vaporizer sehr gut geeignet.
In diesem Testfeld ist er mit 100 Euro mit Abstand am günstigsten.

4
4
16:45
  • Gesamt:
  • Verarbeitung:
  • Preis:
  • Effizienz:
  • Handhabung:
  • Garantie:
  • Aufwärmzeit:
  • Lieferumfang:
  • Design:
  • Anleitung:
Empfohlen:
Ja auf jeden Fall
EINFACH - SOLIDE - PREISWERT + FUNKTIONIERT = KAUFEN !!
Dies ist mein dritter Magic-Flight und der unterscheidet sich positiv von den ersten 2 Exemplaren.
Der Kräutergraben/Trench ist ein wenig grösser geworden und die Menge des erzeugten Dampfes konnte erheblich gesteigert werden.
Die Plexischeibe wird jetzt auch mithilfe einer kleinen Metallkugel fixiert.

Das Gerät würde wohl einen Wurf aus dem 10en Stock unbeschadet überstehen, desshalb stimmt für mich auch die Verarbeitung.
Das Gerät ist sehr effizient - Kräutergraben max zur hälfte füllen, 3-4 lange Inhalationen pro Ladung und das Leben wird schöner.

Auch der Lieferumfang wurde verbessert:
- Neue schwarze Metallschachtel mit aufgedrucktem Logo.
- Batterieladegerät mit US - Euroadapter
- 2 Batterien mit Schutzkappen
- Samtsäckchen
- Reinigungsbürste

Die Magic - Flights benutze ich seit 2 Jahren abwechselnd mit meinem Silver - Surfer.
Beim Silver - Surfer ist das Risiko grösser, mal ein bisschen zuviel zu erwischen...beim M - Flight hingegen sind die Höhenflüge meist etwas leichter dosierbar und daher auch angenehm sanft.

Der neue Magic - Flight ist ein gutes, solides Gerät für wenig Geld - und mit ein wenig Pflege hält das Ding wohl über 100 Jahre ;
1
1
13:02
  • Gesamt:
  • Verarbeitung:
  • Preis:
  • Effizienz:
  • Handhabung:
  • Garantie:
  • Aufwärmzeit:
  • Lieferumfang:
  • Design:
  • Anleitung:
Empfohlen:
Ja auf jeden Fall
Erfahrungsbericht
Hallo liebe Vapo-Freunde,

ich nutze die tolle kleine Box nun etwa 4 Wochen und bin immer noch hellauf begeistert. Die liebevolle Verarbeitung und Qualität ist wirklich atemberaubend für diese Größe.

Das Einzige was man wirklich für die optimale Verdampf Erfahrung beachten muss ist das feinHacken der ätherische Öle, da dies ENORM die Wirkung beeinflusst. Natürlich ist auch eine gewisse Atemtechnik erforderlich, die jedoch schnell zu erlernen ist. Ich kann die MFLB nur empfehlen und werde vermutlich noch meine Sammlung mit einer weiteren Box bald beehren :)

Beste Grüße,

WWShadow
0
0
17:11
  • Gesamt:
  • Verarbeitung:
  • Preis:
  • Effizienz:
  • Handhabung:
  • Garantie:
  • Aufwärmzeit:
  • Lieferumfang:
  • Design:
  • Anleitung:
Empfohlen:
Ja auf jeden Fall
Magic Flight Launch-Box
Seit 2 Jahren bin ich im Besitz der kleinen handlichen Holzschachtel und bin mit der Anwendung sehr zufrieden. Extrem unkompliziert, da Akkus überall erhältlich (Hülle muss entfernt werden...). Aroma und Entspannung garantiert. Würde ich jederzeit wieder kaufen, in dieser Kategorie (akkubetrieben) ist meiner Meinung derzeit nichts besseres am Markt.
0
0
13:13
  • Gesamt:
  • Verarbeitung:
  • Preis:
  • Effizienz:
  • Handhabung:
  • Garantie:
  • Aufwärmzeit:
  • Lieferumfang:
  • Design:
  • Anleitung:
Empfohlen:
Ja auf jeden Fall
Besser als Iolite
Ich habe mir vor ca. 1 Jahr einen Iolite direkt in Irland bestellt. Leider ist mir schon dreimal das Mundstück abgebrochen und musste das Ding jedes mal eingeschicken. Der Umtausch geht beim Hersteller zwar reibungslos, trotzdem nervt es natürlich.

Mein Freund hat sich einen neue Magic Flight Launch Box geholt und kommt damit deutlich besser klar. Insbesondere finde ich es angenehm, dass der Vaporizer ratz fatz startklar ist und übrigens winzig klein. ;)

Ich will auch einen haben. :cry:
0
0
12:32
  • Gesamt:
  • Verarbeitung:
  • Preis:
  • Effizienz:
  • Handhabung:
  • Garantie:
  • Aufwärmzeit:
  • Lieferumfang:
  • Design:
  • Anleitung:
Empfohlen:
Ja auf jeden Fall
MFLB
Der MFLB ist wirklich ein Highlight.

Das Aussehen, einfach süß.

Die Technik, genial, einfach und effektiv.

Man muss ein wenig üben, aber dann geht es wirklich ab.

Hab ihn inzwischen richtig lieb, den kleinen Breitmacher.

Der Preis ist absolut gerechtfertigt.

Hochwertige Handarbeit kostet Geld.

Und das Säckchen…, HMMMMMMMMMMMMmmmmmmmmmmmm.
0
0
10:56
  • Gesamt:
  • Verarbeitung:
  • Preis:
  • Effizienz:
  • Handhabung:
  • Garantie:
  • Aufwärmzeit:
  • Lieferumfang:
  • Design:
  • Anleitung:
Empfohlen:
Ja auf jeden Fall
Erfahrungsbericht
Hallo Verdampfersens!

Ich benutze die Box seit über einem halben Jahr und ich bin sehr zufrieden.

Hatte vorher keine Erfahrungen mit Vaporisation sondern war Tüten-Raucher.

Nach etwas Übung bekommt man die Dosierung und die Temperaturregelung über die Dauer des Druckes auf den Akku und die Stärke/Länge des Zuges gut hin. Die ätherische Öle werden effektiver und vor Allem leckerer verdampft

Das Geilste ist jedoch: Du kannst überall verdampfen und keiner merkts!

Selbst in geschlossenen Räumen riechts nicht...

Vaporize-Action!
0
0
13:22
  • Gesamt:
  • Verarbeitung:
  • Preis:
  • Effizienz:
  • Handhabung:
  • Garantie:
  • Aufwärmzeit:
  • Lieferumfang:
  • Design:
  • Anleitung:
Empfohlen:
Ja auf jeden Fall
Erfahrungsbericht
so, jetzt benutze ich meine Magic Flight Box schon seit nem halben Jahr und bin eigentlich schon zufrieden, wobei ich sagen muss dass die Box eher was für Reisen ist, da schön unauffällig und kompakt.. für daheim werde ich mir jetzt ein richtigen Vaporizer zulegen weil es im Dauerbetrieb einfach praktischer ist und die Qualität ist besser bei einem richtigen Tisch-Vaporizer.. Das Problem bei der MFLB ist, dass man nicht genau weiß wie hoch die Temperatur ist, wenn man zu lange auf die Batterie drückt, fängt irgendwann die Verbrennung an und es kommt Rauch anstatt Dampf, nach einiger Zeit kriegt man aber alles hin, auch die Füllmenge sollte richtig dosiert sein für einen reibungslosen Prozess..

Nach dem halben Jahr ist meine Box schon ziemlich verdreckt, das Sieb über der Heizspirale hab ich schon paar mal versucht zu reinigen aber so richtig sauber wird es nicht.. Wie reinigt man die Box richtig ??? das Röhrchen zu reinigen dürfte das kleinste Problem sein, aber das Sieb ist nach einiger Zeit richtig verdreckt und verklebt, vor allem wenn man unteschiedliche Sachen da drin verdampft.. dafür gibt es von mir ein kleinen Abzug in der Bewertung ;) im großen und ganzen bin ich aber mit der Box zufrieden !
0
0
15:01
  • Gesamt:
  • Verarbeitung:
  • Preis:
  • Effizienz:
  • Handhabung:
  • Garantie:
  • Aufwärmzeit:
  • Lieferumfang:
  • Design:
  • Anleitung:
Empfohlen:
Ja auf jeden Fall
Magic Flight Launch Box
Lieferumfang:
Magic Flight Launch Box
Mundstück
Reinigungsbürstchen
Ladegerät
2 wiederaufladbare Batterien
2 Batteriekappen
Metallbox
ausführliche Bedienungsanleitungen in Englisch (Deutsch, Spanisch und Französisch)



Die Magic Flight Launch Box erfreut sich nun seit einigen Jahren schon einer Beliebtheit, die mich neugierig gemacht hat. Was bringt die Menschen dazu, an einem batteriebetriebenen Holzkästchen zu nuckeln? Das mußte ich unbedingt herausfinden...

Die Box wird in einer mit Filz ausgeschlagenen, stabilen Metalldose geliefert. Dezentes, ansprechendes Design außen und eine kleine Überraschung drinnen.
Die Magic Flight Launch Box selbst ist aus Holz gefertigt und hat etwa die Größe einer zu dick geratenen Streichholzschachtel. Ein seitliches Loch für die Batterie und ein seitlich verschiebbarer, durchsichtiger Deckel obenauf über der mit einem goldfarbenem Sieb bestückten Heizkammer lassen die Box sehr unauffällig erscheinen. Das Holz ist sehr sauber verarbeitet, alles ist exakt, gut verschliffen und auch noch ein wenig nett verziert. Die Heizkammer nimmt etwa die Hälfte des Raumes in Anspruch, ist also sehr großzügig bemessen. Ein Silikondichtungsring über dem Sieb verhindert, daß "Nebenluft" gezogen wird. Die Konstruktion ist schlicht, die sauberst verarbeiteten Materialien hochwertig und geruchs-und geschmacksneutral.

Die Ladezeit der wiederaufladbaren Batterien liegt bei rund 3,5 Stunden, dann ist die (sch-)nuckelige kleine Holzbox einsatzbereit! Das Beladen ist denkbar einfach. Deckel seitlich wegschieben, fein zerkleinertes Pflanzenmaterial in die Vertiefung locker einstreuen und Deckel wieder schließen. Batterie einstecken, leicht eindrücken, gedrückt halten und schon 3 Sekunden später kann man genießen. Wahlweise kann man direkt an dem kleinen Loch an der Kante des Box ziehen oder das passende Glasröhrchen in das kleine Loch einschieben. Beide Varianten sind für mich gut praktikabel, also reine Geschmacksache, welche der beiden letzlich genutzt werden, beide sind effektiv.

Während des Vaporisierens sollte man das Material in der Heizkammer öfter durch schütteln und drehen durchmischen. So wird eine möglichst vollständige Auslösung der ätherischen Öle gewährleistet. Die Box eignet sich ausschließlich für die Verwendung getrockneter, klein zerriebener Pflanzen. Hier ist sie jedoch aufgrund der luftigen Konstruktion der großen Heizkammer eine kleine Geschmackssensation! Das Nuckeln an der Holzbox im Sinne von nippend-schlürfenden Zügen war für meinen Geschmack die beste Methode. So entsteht feiner geschmacksintensiver Dampf, der seine Wirkung tut.

So diskret und effektiv die kleine Holzbox auch ist, es bleibt für die Methode von Nachteil, daß die Akkus doch sehr schnell an ihre Grenzen kommen. Bei mir lief das wie folgt: Eine Füllung der Heizkammer konnte ich mit 8 Zügen bewältigen. Dann war der Akku alle und die Pflanzenmasse ausgetrocknet und braun. Also reicht ein 3,5 Stunden geladener Akku greade mal für eine Heizkammer Pflanzenmaterial verdampfen. Das fand ich ein wenig enttäuschend, denn ich müßte einen ganzen Satz geladener Akkus mitführen, um eine Session mit Freunden zu teilen.

Jedoch ist die Methode für mich allein unterwegs absolut praktisch. Die Magic Flight Launch Box ist auch befüllt und mit einem mitgelieferten kleinen Gummi sicher in der Jacken- oder Hosentasche zu transportieren. Auch die Batterien sind durch die Käppchen gesichert und leicht und sicher verstaubar. Also ein feiner, kleiner Begleiter für Feld-, Wald- und Wiesenexkursionen. Ich werde auch in Zukunft öfter an der Holzbox nuckeln, wenn ich unterwegs bin. (Sch)nuckelige Zeiten mit der Magic Flight Launch Box wünscht

Alice
0
0
00:00
  • Gesamt:
  • Verarbeitung:
  • Preis:
  • Effizienz:
  • Handhabung:
  • Garantie:
  • Aufwärmzeit:
  • Lieferumfang:
  • Design:
  • Anleitung:
Empfohlen:
Likely
Hi Miteinander!
Als"Graubart" - der ein halbes Leben lang starker Qualmer war, lernte ich erst vor einigen Monaten das "Verdampfen" kennen.
Um "der Sache" auf den Grund zu gehen folgte ich im Net den Spuren und nach reiflicher Überlegung entschloss ich mich einen Versuch zu wagen und mir eine "Magic-Flight" zuzulegen. Vor allem gefielen mir die Materialauswahl sowie die "einfache Technik" des Gerätes.

Seit einigen Tagen huste ich weniger...

Nun - ich las bereits die Lobpreisungen - und auch die "Bedenken" der anderen User im Forum.
Ich kann mich den Bedenken anschließen.

Natürlich spricht sich diese Tatsache auch in meinem Freundeskreis herum und ich bin überzeugt davon, daß bald einige von denen auch weniger husten werden...

In diesem Sinne - Take it easy...
1
8

10 Artikel

Please, wait...