Tel. +49 241 99123283 sale 10% Rabatt mit Gutscheincode "10RABATT"

Flowermate V5.0S PRO

.
14900
13500  Inkl. MwSt.

Verfügbarkeit: Auf Lager

Bequemer Ratenkauf schon ab 3,46€ bei 48 Raten
Lieferung bis Dienstag. Bestellen Sie innerhalb 2 Tage, 15 Stunden und 56 Minuten per Expressversand

Vaporizer Rabatt Gutschein 10%

Beschreibung

Flowermate V5.0 Pro

Besonderheiten

Die wohl auffälligste Neuerung gegenüber den anderen Geräten der V5 - Reihe ist das LCD-Display. Hiermit lässt sich die Wunschtemperatur gradgenau über die seitlichen "+" - und "-" - Knöpfe einstellen. Die Höchsttemperatur wurde auf 230°C erhöht und ist innerhalb von einer 1/2 Minute erreicht. Zwei 2600 mAh Batterien ermöglichen eine ca. 3 stündige Benutzungsdauer.

Details

  • Maße: 6cm x 2cm x 10cm
  • Aufwärmzeit: 30 Sekunden
  • Temperaturbereich: 40°C - 230°C
  • LCD - Display
  • Verdampfungsmaterial: Öle, Wachse und Kräuter

Lieferumfang

  • Flowermate V5.0 Pro
  • Ladegerät
  • je 1x Flüssigkeiten-/Wachskapsel und Kräuterkapsel
  • 5x Siebe
  • Glasmundstück
  • Füllwerkzeug
  • Reinigungsbürste
  • Bedienungsanleitung (Deutsch und Englisch)
Zusatzinformation

Zusatzinformation

Number 215392
Lieferzeit 1 Werktag
Garantie 2 Jahre
Direkte Inhallation Ja
Ballonfunktion Nein
Digitale Anzeige Ja
Flüssigkeiten Ja
Anleitungen DE, ENG, ES, FR
Gesamt
Verarbeitung
Preis / Leistung
Effizienz
Handhabung
Garantie
Aufwärmzeit
Lieferumfang
Gestaltung
Anleitung
Durchschnittliche Bewertung:
3 Bewertungen ?>
5 Stern
3
4 Stern
0
3 Stern
0
2 Stern
0
1 Stern
0

3 Artikel

07:54
  • Gesamt:
  • Verarbeitung:
  • Preis:
  • Effizienz:
  • Handhabung:
  • Garantie:
  • Aufwärmzeit:
  • Lieferumfang:
  • Design:
  • Anleitung:
Empfohlen:
Ja auf jeden Fall
Ein wirklich exzellenter Vaporiser.
Ich habe jahrelang Wasserpfeife und J's geraucht, aber aufgrund meiner jetzigen Frau mit dem Rauchen generell aufgehört. Da ich zwar absolut auf Tabak aber eben nicht auf Kraut verzichten wollte, habe ich mich für den Flowermate 5 Pro entschieden.

Als er ankam, war ich bereits positiv überrascht, wie hochwertig die Verpackung daher kommt. Auch beim auspacken, verstärkte sich dieser Eindruck.

Enthalten war der Vape selbst, eine kleine Bürste und ein kleines Hilfstool zum entfernen verbrauchten Krauts, sowie Ladegerät, Anleitung und zwei Ersatzsiebe für das Mundstück und das Mundstück selbst.

Zunächst war ich überrascht wie klein der Flowermate wirklich war. Er ist vergleichbar mit einem 4,5" Handy, also sehr handlich. Er sieht und fühlt sich sehr hochwertig an.

Ich hatte ihn dann erst mal ca. 30min, wie in diversen Foren empfohlen, auf voller Stärke im Leerlauf laufen lassen, um eventuelle Produktions- bzw. Plastegerüche zu eliminieren. Zusätzlich habe ich das Mundstück gründlich gereinigt, was wirklich einfach geht, da man es leicht auseinander nehmen kann.

Nun folgte der erste richtige Test. Und was soll ich sagen, ich bin absolut begeistert. Begonnen habe ich, wie ebenfalls in vielen Foren empfohlen, bei 185° und erst dachte ich, er funktioniert nicht, weil "nichts kam", allerdings beim ausatmen, kam dann ein wenig Dampf und der pure Geschmack. Es ist halt anders als das bisherige Verbrennen-Prinzip. Es fühlt sich an, wie das einatmen warmer Luft. Es kratzt einfach nichts und schmeckt eben sehr pur, aber auch sehr smooth. Nicht vergleichbar mit einem zu purem J, wo man Husten muss. Dazu kam, es stinkt nichts, also weder Hände oder Kleidung, noch die Umgebung. Der Dampf verflüchtigt sich rasch. Ich möchte sogar behaupten, man kann ihn ohne Probleme drinnen benutzen, ohne das man es nach ein paar Minuten riechen würde. Ich hatte dann noch mit höheren Temperaturen experimentiert, wobei ich aber ehrlich gesagt, kaum einen Unterschied festgestellt habe.

Was ich auch bereits gelesen hatte und nur bestätigen kann, die Wirkung tritt versetzt ein. Erwartet keinen "Umhau-Effekt" wie bei einer Wasserpfeife, eher eine etwas noch smoothere Phase als beim J. Allerdings hatte ich mit einem winzigen Fitzel Kraut getestet und die Wirkung steigerte sich weiter bis zu einem angenehmen Grad. Und ich spreche hier von wirklich wenig, selbst für einen kleinen Kopf wäre es zu wenig gewesen. Aber in diesem Vape reichte das sogar schon, Die Effizienz ist wirklich Wahnsinn.

Abschließend kann ich nur sagen, hätte es so was damals schon gegeben, wo ich angefangen hatte bzw. hätte ich vorher davon gewusst, hätte ich womöglich nie eine Wasserpfeife oder J oder dergleichen benutzt.

Kleinere Kritikpunkte habe ich aber dennoch:

Nummer 1 ist, dass es sich doch recht schwer ziehen lässt. Ich habe nach ein paar Versuchen für mich festgestellt, dass es angenehmer ist, ein bisschen Luft mit einzuziehen.

Nummer 2 sind die beiden Schiebeverschlüsse unten und oben. Der obere verschließt die Heizkammer und der untere beherbergt das Mundstück. Beide lassen sich anfangs nur schwer öffnen. Nach ein paar Versuchen hatte ich es raus, aber schwer gehen sie dennoch. Ich weiß allerdings nicht, ob sie leichter gehen werden, wenn ich den Vape häufiger benutze.

Nummer 3 bezieht sich auf den Lieferumfang. Ein zweites Mundstück hätte ruhig dabei sein können. Einfach weil es aus Glas ist und z.B. durchaus beim sauber machen ins Waschbecken fallen und zerspringen kann und man dann erst ein neues bestellen müsste (und so billig sind die leider auch nicht).

Alles in Allem dennoch eine klare Kaufempfehlung von mir :-) Am Besten gleich hier bei vaporizer-markt.de, der Service war wirklich Top :-)
6
1
15:25
  • Gesamt:
  • Verarbeitung:
  • Preis:
  • Effizienz:
  • Handhabung:
  • Garantie:
  • Aufwärmzeit:
  • Lieferumfang:
  • Design:
  • Anleitung:
Empfohlen:
Ja auf jeden Fall
Flowermate V5 0 PRO
Flowermate V5.0 PRO:
Lieferumfang:
-EU-Version Flowermate V5.0 PRO
-Ladegerät
-Ein Mundstück aus Borosilikatglas
-Ladenagel
-Reinigungsbürstchen
-Ersatzsiebchen für Kräuterkammer und Mundstück.

Dezent, elegant und unaufgeregt schlicht. Der Flowermate V5.0 PRO beweist es: Design muß nicht immer aufdringlich sein. Mir gefällt es, aber darauf kommt es nicht an. Wichtiger an diesem Vapo sind die Details, die hier zum Nutzen des Verbrauchers realisiert wurden.

-exakte, gradgenaue Temperatureinstellung von 40°C - 230°C
-extraschnelle Erhitzung der Keramikheizkammer in max. 30s (bei höchster Temperatur, also 230°C) durch kraftvolle Akkus.
-integriertes Staufach für das Mundstück
-große Kräuterkammer aus Keramik
-gute Verwirbelung des Krautmaterials in der Kammer durch ein durchdachtes Luftführungssystem.


Ein Wort zum Mundstück: ausgestattet mit Schraubgewinde zum Aufschrauben auf den Flowermate ist das Mundstück ein weiteres Beispiel für sinnvolle Detailverliebtheit. Das integrierte Siebchen, die Fassung für das Borosilikatmundstück, die Gewinde, alles sauber und exakt gearbeitet, da kommt doch wirklich Freude auf.

Tja, soweit war mein erster Eindruck vom Flowermate richtig gut. Aber es ergab sich dann doch ein kleines Problem, nämlich die Dampfentwicklung....Die digitale Temperaturanzeige mit Soll- und Ist-Temperatur, alles arbeitete brav, nur es entwickelte sich kein Dampf beim Ziehen. Offensichtlich ist die Keramikheizkammer doch nicht auf Temperatur gekommen, so meine Vermutung.
Wer weiß, wie lange er schon von Post und Paketdiensten auf seine Transporttauglichkeit getestet wird, lach. Elektronik ist nun mal empfindlich, meiner Erfahrung nach. Vaporizer machen da keine Ausnahme offensichtlich. Ist zwar unangenehm, denn jetzt muß ich darauf warten, ein Ersatzgerät zu bekommen. Ich habe auf jeden Fall das Gerät mit normaler Post in seinem Karton zurückgeschickt, sollte also ohne Probleme klappen mit einem Umtausch.
Jedenfalls freu ich mich drauf, den FlowermateV5.0 PRO dann endgültig dem Test auf "Herz und Nieren" zu unterziehen. Es scheint mir, als sei hier ein Kandidat mit richtig gutem Potential entwickelt worden. Schnell, exakt und kraftvoll, jetzt muß er nur noch seine Kinderkrankheiten verlieren und ich bin zufrieden.
Soviel erstmal von der Flowermate-Front
liebe Grüße von Alice

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Juhu!

Endlich hat die Post das Ersatzgerät gebracht! Schnell auspacken und erstmal voll aufladen! Die Ladeanzeige und das Display, alles funktioniert soweit und nach 3 Stunden ist mein Flowermate fertig und bereit zum Test.
Mit gemahlenem Krautmaterial befülle ich die Keramikheizkammer, schraube das Borosilikatglasmundstück auf und drücke den obersten Startknopf 5 mal kurz hintereinander. Dann stelle ich die Temperatur ein, die ich möchte (hier180°C) und drücke nochmal den Startknopf. Jetzt heizt der Vapo, was man sehr schön im Display verfolgen kann. Jedoch nicht sehr lange, denn der Heizvorgang dauert keine 15 Sekunden!!!
Ich dachte, ich trau meinen Augen nicht, der kleine Bursche mit der Optik einer Shabby-Schick-Taschenlampe ist ein echtes Powerpaket! Sowas von schnell! Na irgendwo muß doch, wie immer, ein Haken sein...aber nee, diesmal nicht! Schon die ersten Züge bei 180°C zeigen: die geschmacklichen Qualitäten und das Zugverhalten dieses Gerätes sind ausgesprochen gut.
Beim zweiten Durchgang habe ich die mitgelieferten Siebchen eingesetzt. Das kleinere Siebchen passt in die Heizkammer unten rein, darauf das kommt das zerkeinerte Pflanzenmaterial und darüber wiederum das größere Siebchen und dann erst das Mundstück drauf. So hat sich für mich das Zugverhalten nochmals verbessert. Noch weniger Zugwiderstand und keine Gefahr, daß etwas "durchzieht". Zumindest solange man schön locker einfüllt, hat man die Möglichkeit, langsam und gleichmäßig tief zu inhalieren.
Der Temperaturbereich bis 230°C läßt eine stufenlose allmähliche Temperaturerhöhung zu, so werden garantiert sämtliche Inhaltstoffe schonend und effektiv verdampft. Effektiv ist hier mein Zauberwort, ich bin regelrecht begeistert von dem Flowermate V5.0 PRO.
Einziges Manko, das ich nach intensiver Suche feststellen konnte, ist: während des Ladevorgangs kann der Flowermate nicht genutzt werden. Das im Boden integrierte Staufach für das Mundstück und die Heizkammer sind jeweils mit einem verschiebbaren Deckel versehen. Sie sind (noch) etwas schwergängig und das Teil über der Heizkammer verdeckt die Ladebuchse, wenn das Mundstück eingesetzt ist. Aber das ist eine Kleinigkeit.
Fazit: Ich glaub, ich hab einen neuen "Lieblingsvapo"! Superschnell und kraftvoll, geringer Zugwiderstand und praktisch. Ich freu mich drauf, ihn im Dauergebrauch auf weitere Einsatzmöglichkeiten zu testen.
Bis dahin greetz von Alice
4
0
11:01
  • Gesamt:
  • Verarbeitung:
  • Preis:
  • Effizienz:
  • Handhabung:
  • Garantie:
  • Aufwärmzeit:
  • Lieferumfang:
  • Design:
  • Anleitung:
Empfohlen:
Ja auf jeden Fall
Jack testet den Flowermate V5 0 Pro
Hallo liebe Vapo- Gemeinde!

Heute gibt es wieder einen neuen Bericht, dieses mal über den Flowermate V5.0 Pro! Viel Spaß beim lesen.



Technische Daten


Abmessungen:

10,4cm x 6,4cm x 2,2cm


Gewicht:

173g


Stromquelle:

2x 2600mAh Li-Ionen Akku


Heizelement:

Keramik


Aufheizzeit:

Ca. 60 Sekunden


Temperatur:

40°-230°C (Fahrenheit wählbar)


Dampfweg: Glas



Besondere Eigenschaften

- Separates Glasmundstück

- Staufach für das Mundstück

- Stufenlose Temperatureinstellung (40-230°C)

- Leichte Bedienung

- Automatischer Stand-By nach 6 Minuten



Lieferumfang

1x Flowermate V5.0 Pro Vaporizer (schwarz, Blau)

1x Mundstück aus Borosilikatglas mit Metallschraubgewinde

1x Ladekabel

1x Werkzeug bestehend aus:

- Reinigungsbürste

- Stahlstäbchen

- Ersatzsiebe

1x Bedienungsanleitung



Verarbeitung/ Erster Eindruck

Der Flowermate V5.0 Pro ist ein portabler Vaporizer mit separatem Glasmundstück. In meinem Fall liegt das Modell in blau vor. Die Farbe hat einen leichten Metallic Look und ist sauber aufgetragen, sieht sehr gut aus. Auf der Vorderseite ist ein kleines Display auf dem die Temperatur abgelesen werden kann beim Betrieb. Die Anzeigen sind übersichtlich gehalten. Es gibt eine Anzeige für den Akkustatus, eine Anzeige für die aktuelle Temperatur der Heizkammer, eine Anzeige für die eingestellte Temperatur, „Ladebalken“ im Stil eines Thermometers. Insgesamt sind die Anzeigen gut lesbar, allerdings ist das Display bei Sonneneinstrahlung dann doch schnell an seinen Grenzen. Bei hellem Tageslicht lassen sich die Anzeigen nur noch schwer erkennen.

An die Heizkammer gelangt man, indem man an der Oberseite des Vaporizers einen Schiebeverschluss öffnet. Das Glasmundstück befindet sich in einer Kammer im Vaporizer, dieses bekommt man indem man den Verschluss an der Unterseite des Flowermate zur Seite schiebt. Der Verschluss an der Unterseite war am Anfang etwas schwergängig, wurde aber mit der Zeit angenehmer. Zu locker sollte die Klappe ja auch nicht sitzen, immerhin beherbergt sie hinter sie das Mundstück. Der Verschluss der Heizkammer ist bereits am Anfang sehr leichtgängig gewesen.

Das Mundstück aus Borosilikatglas wird mit einem Aluminiummundstück mit Siebeinsatz im Flowermate verschraubt. Das Gewinde passt gut und ist sehr leichtgängig. Allerdings wird das Gewinde beim benutzen sehr heiß, weswegen man den Vaporizer etwas abkühlen lassen sollte, bevor man das Mundstück wieder herausschraubt.

Der Anschluss für das Netzteil befindet sich an der Oberseite des Vaporizers und wird verdeckt sobald man die Heizkammer öffnet. Dadurch lässt sich der Vaporizer beim Laden schon mal nicht bedienen, ist aber auch nicht nötig, soll ja transportabel sein.

An der Seite des Flowermate befinden sich die drei Bedienknöpfe:

1x Ein/Aus

1x „Plus“

1x „Minus“

Die Knöpfe sind gut positioniert und der Vaporizer liegt gut in der Hand beim benutzen. Durch sein Gewicht merkt man auch das man was in der Hand hält, gibt dem ganzen nochmal ein ganz nettes „Handgefühl“.

Insgesamt macht der Flowermate V5.0 Pro einen guten ersten Eindruck, alle Teile sind sauber verarbeitet, das Mundstück lässt sich problemlos auf die Heizkammer aufschrauben und die blaue Farbe gibt dem ganzen ein edles Aussehen. Die Idee das Mundstück im Vaporizer unterzubringen finde ich ganz nett, so kann man es sicher transportieren.

Bedienung

Die Bedienung des Flowermate ist sehr simpel und erklärt sich quasi von selbst.

An der Seite befinden sich drei Knöpfe zum bedienen.

Einschalten/ Ausschalten

Der Flowermate wird mit dem oberen der drei Knöpfe eingeschaltet. Hierzu gibt es zwei Varianten:

1. Den oberen Knopf ca. 2 Sekunden lang gedrückt halten

2. Den oberen Knopf innerhalb von 2 Sekunden 5 mal schnell drücken

Hat man eines dieser beiden Sachen getan, wird auf dem Display „System On“ angezeigt und der Vaporizer beginnt automatisch auf die zuletzt eingestellte Temperatur aufzuheizen.

Zum Ausschalten wird einfach einer der beiden oben beschriebenen Methoden, zum einschalten des Gerätes, wiederholt. Auf dem Display erscheint „System Off“ und der Vaporizer schaltet sich ab.

Temperatur einstellen

Das Einstellen der Temperatur wird mit den unteren beiden Knöpfen(„Plus“ und „Minus“) vorgenommen.

Nach dem einschalten zeigt der Flowermate am oberen Bildschirmrand seine aktuelle Temperatur an, am unteren Rand die ausgewählte Temperatur auf die das Gerät aufheizen soll.

Durch Drücken der „Plus“ und „Minus“ Taste kann man nun einfach die gewünschte Temperatur im Bereich von 40-230°C in Ein Grad Schritten einstellen. Hat man die gewünscht Temperatur erreicht braucht man nichts weiter machen, der Flowermate heizt automatisch auf die eingestellte Temperatur. Während des Betriebes kann man die Temperatur logischerweise anpassen, der Vaporizer kühlt dann dementsprechend runter oder heizt weiter auf. Sobald die aktuelle Temperatur der eingestellten Temperatur gleicht, ist der Vaporizer aufgeheizt und einsatzbereit.

Um zwischen Celsius und Fahrenheit zu wechseln werden die „Plus“- und „Minus“ Taste gleichzeitig gedrückt.

Der Flowermate V5.0 Pro im Alltagstest

Ich habe den Flowermate wie die anderen Vaporizer zuvor auch wieder eine Zeit lang mit mir rumgetragen um zu schauen wie er sich im Alltag bewährt.

Um den Vaporizer komplett aufzuladen habe ich knapp 4 Stunden benötigt.

Durch das Gewicht und seine Größe merkt man schon, dass man etwas mehr als sonst mit sich in der Hosentasche trägt. Ist vom Gefühl her ein wenig wie ein etwas schwereres Smartphone. Beim laufen hört man das Mundstück in seiner Kammer gegen die Wände schlagen, ein leises Klappern ist vernehmbar. Ich habe einfach ein Gummiband um das Mundstück gemacht, dadurch kann es im Vaporizer nicht mehr klappern und das Problem hatte sich erledigt.

Um den Flowermate Einsatzbereit zu machen wird der Vaporizer eingeschaltet, die Heizkammer geöffnet, Kräuter eingefüllt und das Mundstück aufgeschraubt. Die Gewinde sind sehr leichtgängig und passen gut aufeinander. Die Heizkammer ist auf den ersten Blick recht klein gehalten, ist aber bei mir absolut ausreichend für 5-6 gut Züge, je nach Qualität der Kräuter. Beim einfüllen kann man eine Füllhilfe verwenden, muss man aber nicht zwingend. Allerdings sollte man den oberen Bereich schon sauber halten von kleinen Kräuterresten, da die sonst schnell unter dem Schiebeverschluss der Heizkammer hängen.

Die Bedienung ist wie schon beschrieben sehr simpel und geht einem leicht von der Hand. Die Anzeigen auf dem Display sind einfach und klar gehalten, der Flowermate macht einfach nur das was er machen muss, ohne technischen Schnick Schnack oder Spielereien drum herum. Allerdings ist das Display draußen manchmal sehr schwer zu lesen, gerade bei direkter Sonneneinstrahlung ist so gut wie nichts mehr zu erkennen.

Der Flowermate V5.0 Pro heizt sehr schnell auf. Innerhalb von 39 Sekunden schaffte der Vaporizer es bei mir von Zimmertemperatur auf seine Höchsttemperatur von 230°C. Eine echt gute Leistung für den Flowermate, ich habe bisher noch keinen Vaporizer gehabt, der so schnell aufgeheizt ist.

Beim Inhalieren spürt man einen leichten Widerstand, der ist allerdings noch so moderat das er nicht stört. Das Mundstück sitzt schön dicht auf der Heizkammer und es dauert auch recht lange, bis man die Hitze am Mundstück spürt, man kann also auch recht lange inhalieren. Allerdings wird das Schraubgewinde des Mundstücks sehr heiß beim Inhalieren. Da sollte man während der Verwendung des Vaporizers nicht mit den Fingern dran kommen und nach Gebrauch erst eine Zeit warten, bevor man das Mundstück abschraubt. Ansonsten verbrennt man sich gerne mal die Finger.

Die Heizkammer macht das was sie soll, sie heizt die eingefüllten Kräuter auf. Das Ergebnis ist ein aromatischer leichter Dampf, manchmal auch ohne wirkliche Dampfentwicklung, aber immer noch sehr intensiv vom Geschmack und Wirkung her. Der Flowermate wird während der Benutzung kaum warm. Manch ein Vaporizer dient ja nebenbei noch als Taschenwärmer wenn man ihn benutzt, der Flowermate hingegen bleibt recht lange kühl, trotz intensiver Nutzung.

Durch seine Optik wurde ich öfter darauf angesprochen ob ich eine „Luxus E-Zigarette“ hätte, vielen Leuten gefiel das Aussehen und die Farbe des Flowermate. Durch seine Größe ist er nicht so dezent wie andere kleine Vapos, aber er macht einen guten Eindruck und liegt auch gut in der Hand. Die Knöpfe zur Bedienung sind gut positioniert und eigentlich erklärt sich der Flowermate mehr oder weniger von selbst.

Die Akkulaufzeit des Flowermate hat mich sehr überrascht. Ich habe den Vaporizer seit ungefähr einer Woche im Dauerbetrieb, heize ihn pro Tag 7-9 mal auf und der Akku verlangt jetzt erst so langsam mal nach Strom. Eine wirklich gute Laufleistung, da kann man nicht klagen.

Fazit
Der Flowermate V5.0 Pro ist ein sehr einfach gehaltener portabler Vaporizer. Er macht das genau das, was ein Vaporizer machen soll, ganz ohne Spielereien oder irgendwelche Zusatzfunktionen. Er heizt sehr schnell auf, was ihn unterwegs zu einem fixen Begleiter macht. Kaum beladen und vorbereitet ist der Vaporizer auch schon bereit für den ersten Zug. Dadurch das der Vaporizer selbst kaum heiß wird bei der Verwendung lässt er sich gut in der Hand halten und auch für eine längere Session benutzen. Die Heizkammer ist ausreichend dimensioniert, manch einer wird sich vielleicht eine etwas größere wünschen, ich bin allerdings zufrieden mit der Größe.
Insgesamt ist der Flowermate V5.0 ein sehr schöner und handlicher Vaporizer der kompromisslos das macht was ein Vaporizer machen soll. Er ist schnell Einsatzbereit und simpel in der Bedienung, da kann man nicht viel verkehrt machen.
Die negativen Aspekte sind ein wenig jammern auf hohem Niveau. Das Display ist bei hellem Tageslicht schwer erkennbar und das Schraubgewinde vom Mundstück wird ziemlich heiß, aber ansonsten ist der Flowermate ein echt guter Begleiter für unterwegs. Ich bin sehr zufrieden mit dem mir vorliegenden Gerät und werde den Flowermate sicher noch öfter mal mitnehmen wenn ich draußen bin.
Damit beende ich wieder meinen Report. Hoffentlich konnte ich einigen helfen und wenn noch Fragen bestehen, beantworte ich diese gerne.
Es grüßt,

der Jack
2
0

3 Artikel

Please, wait...